gruen

Mensch, Farbe und Licht

Farbe und Licht sind spezifische Energien

Mehr als 80% aller Sinneseindrücke nimmt der Mensch über das Auge auf. Es liefert ihm die wichtigsten Informationen für seine Aktivitäten. Als Element der visuellen Empfindung spielt dabei die Farbe und das Licht eine wesentliche Rolle.
Farben sind weit mehr als bloss Mittel zur künstlerischen Ausschmückung von Räumen und Fassaden. Richtig genutzt können sie einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Verbesserung unseres Lebensraumes leisten.

Farb- und Lichtwirkungen sind äusserst vielschichtig

Farbwirkungen lassen sich nicht auf Aussagen wie „Rot regt an“ oder „Blau beruhigt“ reduzieren. Physische und psychische Einflüsse hängen stark von der Materialbezogenheit, Lichtführung oder ganz besonders auch von der Individualität des Wahrnehmenden ab.
Alter, Geschlecht, physische und psychische Verfassung, besondere Lebenssituationen und persönliche Erfahrungen sind ausschlaggebend.

Das Wohlbefinden des Individuums fördern

Das Ziel verantwortungsvoller Umwelt-Gestaltung besteht heute in der Schaffung von Lebensräumen und sozialen Arbeitswelten, welche wieder den Gesetzen des menschlichen Organismus in unserer hochtechnisierten Umwelt entsprechen. Als Schwerpunkt in allen Bereichen der Architektur und Einrichtungsplanung sollten deshalb auch farbpsychologische Erkenntnisse sowie visuell-ergonomische Zusammenhänge berücksichtigt werden.
Im Vordergrund steht das Wohlbefinden des Individuums in Bezug zur jeweiligen Tätigkeit und den damit verbundenen Gemütszuständen.

Es ist an dieser Stelle nicht möglich, über das gesamte Gebiet der angewandten Farbenlehre zu informieren. Ausführlichere Unterlagen können angefordert werden.